Das Programm hat folgende Schwerpunkte:

Montag, 15. Oktober 2012, 19.00 Uhr
Auftaktveranstaltung im SWR-Landesfunkhaus

„BILD gehört zu Deutschland“:
Die Wulff-Revue – Wie es wirklich war ...

mit anschl. Diskussion zur Macht des Boulevards

Dienstag, 16. Oktober 2012
Medien-Kongress im ZDF-Konferenzzentrum
Shitstorm @ Sozialpornos – Gelenkte Medienanarchie
     
Keynote:   Wolf von Lojewski, Publizist
Kabarett:   Randnotizen des MainzerMedienAgenten
     
Panel 1:   Meinungsmacht heute: „Von Sturmgeschützen und Rohrkrepierern ...“ u.a. mit Stefan Aust, Lutz Hachmeister, Hans Hoff, Dr. Wolfram Weimer
Panel 2:   Kontroll-Gremien oder ,Gremlins’ – Was leisten die Kontrolleure? u.a mit Kurt Beck, Ruth Hieronimy, Fritz Wendl
Panel 3:   „Viel Lärm um nichts“: Zwischen Verleger-Mikado und Kompetenz-Schranken u.a. mit Fiete Steegers, Markus Schuler, Martin Eiermann
     
sowie die Innovations-labs (Parallel-Panels):
Panel 4:   Werkstatt neue TV-Formate
Panel 5:   Wie kommt das Neue in die Welt?
Panel 6:   Podcast! New Radio: Die Chancen der neuen Wellen

Die unabhängige Projektgruppe des MainzerMedienDisputs
Frank Helbert – Cathérine Kipp – Prof. Dr. Thomas Leif
Thomas Meyer – Andreas Müller – Henrik Schmitz

Weitere Informationen mit dem detaillierten Programm sowie den Besetzungen aller Diskussionsforen erhalten Sie ab 1. September 2012.